Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/fahrradfische

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zukunftspläne

Der erste Eintrag in einem Blog sollte sich mit der Zukunft beschäftigen. Das machen viele Menschen, naturgegeben in jüngeren Jahren mehr als wenn man älter ist.

Manche haben da genau ihre Vorstellung, sei es bei der beruflichen Karriereplanung oder bei der Familienplanung. Selbst der nächste Urlaub wird frühzeitig in jeder Kleinigkeit geplant.

Was diese Planung wert war, erkennt man meist ein paar Jahre später. Die einen haben nun ihre Ziele umgesetzt, ihre Karriere, ihre Familie. Andere haben plötzlich ein ganz anderes Leben geführt als das eigentlich geplante.

Was wollte ich eigentlich schreiben? Am Anfang des Jahres überlegt man schon, was das Jahr bringt, und was sollte man anders machen als bisher. Das Beste ist es wohl, das ganze einfach auf einen zukommen zu lassen. Und am Ende des Jahres schauen wir mal, was das Jahr uns gebracht hat. Und wie dieser Blog bis dahin aussieht.

Zum Abschluss ein Zitat, von dem ich nicht weiss, wer es mal gesagt hat, aber irgendwie passt.: "Der Mensch plant und Gott lacht".

6.1.08 21:07


Geburten

Gestern bin ich Onkel geworden. Ich könnte sagen, wieder mal, aber das wäre falsch, schließlich ist meine letzte Nichte schon gut 6 Jahre her. Aber für meinen Bruder und seine Frau freut es mich, weil es das erste Kind für sie ist, und die Jungenfraktion, die im Neffen- (1) und Nichten(4)kreis etwas unterrepräsentiert war, wurde durch ein neues Mitglied verstärkt.

Lustig in dem Fall war, dass ich quasi Sekunden, bevor mein Bruder anrief, ich in der Zeitung las, dass sowohl Christina Aguilera als auch Nicole Richie Mutter geworden sind. Was mich wieder auf das eigentliche Thema dieses Blogs bringt. Wie unterschiedlich werden Kinder aufwachsen, die alle in den letzten Tagen geboren wurden? Kennt man Menschen, die am gleichen Tag wie man selbst geboren sind? Jemand, der mathematisch geeigneter ist als ich könnte mal ausrechnen, wie viele Menschen in Deutschland, Österreich oder in der Welt am gleichen Tag geboren wurden. Und, liebe Sophie, wie viele Menschen finden sich, die mit Dir bald Deinen Geburtstag im gleichen Jahr haben? Kennst Du welche und haben sie Gemeinsamkeiten mit Dir? Und was haben eigentlich Sternzeichen damit zu tun?

Auf jedem Fall wünsche ich diesem Erdenbürger und seinen Eltern alles Gute und ich bin froh, dass ich keine rosa Rüschenkleidchen verschenken werde, so wie es manche Blogschreiberinnen gern getan hätten.

15.1.08 01:32


Schade keine rosa Rüschenkleidchen???

Jetzt bin ich wohl mal dran meinen Gedanken freien lauf zulassen.

Erstmal dem neuen Erdenbürger ein herzliches willkommen und den Eltern wünsch ich viel kraft.

Tja es gibt wohl viele Menschen mit demselben Geburtstag und Du wirst es net glauben aber eine Freundin hat am gleichen Tag wie ich.

Wir sind uns sehr ähnlich von der art und vom denken wir haben jede menge Gemeinsamkeiten,

aber es is eben net alles gleich.

Und so frag ich mich hat das wirklich was mit dem Geburtstag zu tun oder mit Sternzeichen? Es wird wohl einfach die Tatsache sein das man sich Freunde danach aussucht welche Gemeinsamkeiten man hat.

Nichts desto trotz bin ich ja offen für diese übersinnlichen Dinge, mal mehr mal weniger und vielleicht liegt es am alter oder keine Ahnung jedenfalls werd ich mir nächste Woche die Karten legen lassen für die Zukunft.

Bin schon irre gespannt was dabei rauskommt je nach dem obs für mich positiv is oder nicht werd ich daran glauben.

Vielleicht macht der Geburtstag auch was aus, ich möchte doch gern ein klein wenig daran glauben. Aber vieles is wohl die Erziehung und das soziales Umfeld wie wir uns entwickeln. Das hat wohl mehr Wirkung auf unsere Persönlichkeit als Sternzeichen.

Oder Alex wie ähnlich sind wir beide uns?? Wir hätten auch dasselbe Sternzeichen!

Und Ähnlichkeiten findet man ja auch bei Menschen die nicht am selben Tag geboren sind.

16.1.08 19:42


Urlaub

Liebe Sophie,

heute war ein Tag, an dem ich einfach mal entscheiden musste, wann mein nächster richtiger Urlaub ist. Und zwar mehr als nur mal die Verwandschaft besuchen oder ein paar Tage faul zuhause im Sofa zu hängen.

Da kam mir der Gedanke, wie unterschiedlich die Leute sind, wenn es um ihren Urlaub geht. Dazu muss ich nicht mal viele verschiedene Leute fragen. Früher gab es Zeiten, da hab ich mich mit einem Rucksack an die Straße gestellt und den Daumen raus gestreckt. Das waren bis heute einer der besten Urlaube, die ich zu verzeichnen habe. Andererseits habe ich letztes Jahr erstmalig die Vorzüge eines Pauschalurlaubs auf einer Touristeninsel (Fuerteventura) schätzen gelernt. Vielleicht ein Zeichen des zunehmenden Alters, dass simple Erholung auch seine guten Seiten haben kann.

Andererseits weiss ich auch von Dir, liebe Sophie, dass Du im Urlaub was erleben willst. Ein Alptraum ist es wohl, Dich einfach eine Woche an den Strand zu legen und dann, braungebrannt wie einer Wienerwaldhänderl (korrigiere mich, wenn es falsch ist), wieder in die schattige Heimat zurück zu fahren.

Wirklich spannend sind dann noch die Urlauber, die in die Fremde fahren, um dort möglichst die gleichen Verhältnisse wie zuhause vor zu finden. Also bitte das Schnitzel von Eingeborenen serviert. Und dass die hier in Spanien kein Deutsch sprechen, ist sowieso eine Unverschämtheit. Gelobt seien die Teutonen.

Wirklich schön wird es, wenn Menschen feststellen, dass man doch ein tolles Leben hat, wenn man dort lebt, wo andere Urlaub haben. So wie Du, liebe Sophie, im Winter in den Bergen und ich im Sommer an der Ostsee. Und Du weisst wie ich, wie nervig Touristen werden können.

Also auf in die schönsten Wochen des Jahres.

23.1.08 21:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung